Stichwort: Uhrbänder

23. Juli 2019

Armbänder im Sommer

Der Sommer steht vor der Tür und es ist gefühlt so heiss wie noch nie. Vor allem hier bei uns werden die Temperatur-Rekorde durchgehend gebrochen. Für Uhrenträger kann das Wetter zu einem grossen Problem werden. In diesem Artikel möchte ich auf die Vor- und Nachteile von verschiedenen Armband-Materialien eingehen und zeigen, welche besonders gut geeignet sind.

Synthetik-Armbänder sind im Sommer weniger praktisch

Bei vielen Uhren werden Kautschuk- oder Silikonarmbänder verwendet. Meistens werden sportliche Modelle mit den syntetischen Armbändern ausgestattet, da diese wasserfester sind als andere Materialien. Sie werden in eine Form gegossen und sind nach einer längeren Härtezeit einsatzbereit.  Sie sind absolut wasserfest, formstabil, reißfest und widerstandsfähig gegen äussere Einflüsse, wie UV-Licht, Chemikalien, extreme Hitze- und Kälteeinwirkung…

Im Sommer kann dieses Material aber schnell zum Problem werden. Zum Einen schwitzt man unter einem Synthetik-Armband sehr schnell und zum Anderen ist das Gefühl sehr unangenehm. Sobald sich das Armband bewegt bleibt es immer leicht an der Haut hängen und bei ruckartigen Zügen kann es sogar Schmerzen verursachen. Dafür ist das Material aber sehr dehnbar. Deshalb empfehle ich das Armband im Sommer zu tauschen gegen ein anderes Material.

Unterschieden muss man jedoch zwischen billigen Syntetik-Armbändern und gut verarbeitete Armbänder aus syntetischen Stoffen. Wenn Rillensysteme oder andere Vorkehrungen für eine gute Durchlüftung gegeben sind, sind diese Armbänder im Sommer auch in Ordnung. Die angenehm weiche, elastischen Bänder passen sich auch bei extremen Belastungen perfekt an das Handgelenk an und garantiert somit höchsten Tragekomfort.

Metall ist oftmals gut

Metall-Armbänder sind im Sommer schon eine bessere Wahl. Viele Uhren im Mittleren- und Oberen-Preissegment sind schon mit Metall-Armbändern ausgestattet. In der Kategorie Metall gibt es auch noch einige Material Unterschiede. Die geläufigsten sind Edelstahl, Titan oder Aluminium. Die Eigenschaften sind hierbei sehr unterschiedlich. Auf Temperatur reagieren sie aber zumindest ähnlich: nämlich gar nicht. Wenn man die Uhr in einem kühlen/normalen Raum lagert und anschliessend trägt, ist und bleibt das Metall für eine lange Zeit kalt. Auf der Haut ist das sehr angenehm und sogar erfrischend.

Lässt man sie jedoch in der Sonne oder im Auto liegen, werden die meisten Materialien sehr heiss und unangenehm zu tragen. Ein weiteres Problem ist der Körper an sich. Bei warmen Temperaturen schwellen unsere Finger, Hände und Arme leicht an. So kann es schnell passieren, dass eine im Winter perfekt sitzende Uhr dann im Sommer eng und unangenehm erscheint.

Leder-Armbänder sind die beste Wahl

Leder ist nicht gleich Leder. Zuerst muss man zwischen künstlichem und echten Leder unterscheiden. Das bekannte PU-Kunst-Leder hat den gleichen Effekt wie syntetische Armbänder, aber andere Kunstleder-Sorten sind auch im Sommer sehr angenehm. Perfekt sind jedoch die Echtleder-Armbänder. Im Sommer werden sie nicht schnell Warm und speichern Kälte einigermassen gut ab. Der entscheidende Vorteil ist die Dehnbarkeit. Bei Bewegung oder ruckartiger Verschiebung der Uhr, gibt das Leder etwas nach, im Gegensatz zu den Metallarmbändern. Dazu ist es kein unangenehmes reisen wie bei den Syntetik-Armbänder. Leder sind im Sommer einfach eine Klasse Wahl und sehen dazu auch noch sehr edel aus.

Besonders empfehlenswert sind die Armbänder von HIRSCH, denn dieser Hersteller steht für Qualität bis ins kleinste Detail. Mein Favorit ist die Paul Kollektion. Hier treffen die besten Eigenschaften des Leders auf die des Kautschuks. Zusätzlich hat Hirsch ein gut durchlüftetes Rillensystem eingearbeitet, mit dem man seltener schwitzt. Durch die Kombination mit unterschiedlichen Lederarten und Lederfarben sind individuellen Vorlieben hinsichtlich Oberflächenbeschaffenheit und Design kaum Grenzen gesetzt…

Edles Leder in Kombination mit HIRSCH Premium Caoutchouc – dembesten Rohmaterial für funktionelle Armbänder. Performence Uhrbänder


Möchten Sie Ihr Armband ersetzen? Unser umfassendes Sortiment bietet eine vielfältige Auswahl an diversen Metall-, Kunststoff-, Gewebe- und Lederarmbändern in verschiedenen Farben und Breiten. Zudem erhalten Sie bei uns Originalbänder der von uns vertriebenen Marken.

Neben einer grossen Auswahl an hochwertigen Marken Lederbänder wie Di-Modell, Hirsch und Uhrband.ch führen wir original Uhrenarmbänder von: Casio, Citizen, Jacob Jensen, Junghans, Luminox, Max Bill, Mondaine und Zeno-Watch Basel…


Machen Sie den Sommer Check

  HIRSCH – Uhrbänder seit 1765


27. April 2019

Vintage Retro Lederbänder

Vintage Lederarmbänder

Schlichtheit und Robustheit vereinen sich in die Uhrenbänder im Vintage look. Das Rindleder sorgt mit den erdigen Farben für Naturnähe. Die Lederbänder zeichnen sich sowohl durch seinen Zweiton-Effekt, wie auch durch seine Resistenz aus und sorgen für frischen Wind in ihrem Alltag.

Durch die Fertigung von Hand ist jedes Lederband einzigartig.

Das Uhrenarmband aus weichem und anspruchsvollem Rindsleder schmiegt sich angenehm ums Handgelenk. Es wird in alter Sattlertradition aus einem Stück kräftigen Leders gefertigt und ausschliesslich mit natürlichen, pflanzlichen Farbstoffen gefärbt. Die kräftige Kontrastnaht verleiht dem Uhrenarmband die typische und zeitgemässe Vintage-Ausstrahlung. Die Intensität des Vintage-Looks kann unterschiedlich ausfallen. Durch Einflüsse wie Knicken, Dehnen, Licht und Feuchtigkeit entwickelt das Uhrenarmband bei Gebrauch eine eigene Patina.

Wir führen diverse Vintage Lederbänder sowie original Armbänder von Casio, Citizen, Hirsch, Jacob Jensen, Junghans, Luminox, Michel Jordi, Mondaine und Zeno-Watch Basel. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Auswahl von über 1’000 Uhrenbänder.

Die Montage vor Ort ist natürlich kostenlos.


27. April 2019

Michel Jordi Uhrbänder

Bei der Gestaltung der Ethno 1991 Kollektion zum 700 Jahr Jubiläum der Schweizer Eidgenossenschaft, dienten Michel Jordi die traditionellen Trachten und die farbenprächtigen Wappen der Schweizer Kantone als Inspiration. Die Produktion wurde eingestellt.

Wir führen diverse original Michel Jordi sowie alternative Ethno Lederbänder. Gerne zeigen wir Ihnen unsere Auswahl von über 1’000 Uhrenbänder. Die Montage vor Ort ist natürlich kostenlos.



15. März 2018

Pflegetipps für Armbanduhren

Lassen Sie Ihre Uhr alle drei Jahre durch eine Servicestelle kontrollieren!


Wie jedes Präzisionsinstrument benötigt auch eine Uhr einen periodischen Unterhaltsdienst, damit sie mit der erwarteten Genauigkeit funktioniert. Die Häufigkeit des Unterhaltsdienstes hängt hauptsächlich vom Modell, Klima, den Umweltbedingungen und individuellen Tragegewohnheiten des Trägers ab. Wir empfehlen Ihnen einen kompletten Service nach 3 bis 7 Jahren.

Sollten Sie Probleme mit Ihrer Uhr haben, wenden Sie sich bitte an die in der Beilage erwähnten Servicestellen oder die im der Garantie erwähnte Adresse. Betrauen Sie nur ein autorisiertes Fachgeschäft mit der Pflege und Instandsetzung ihrer Uhr, den kein Uhrenhersteller übernimmt eine Garantieleistung, wenn die Anleitung betreffend dem Batteriewechsel nicht beachtet wurde.


Pflegetipps

Schützen Sie Ihre Uhr vor Stoss, Fall und gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit. Vermeiden Sie grosse Temperaturunterschiede wie Sauna, Geschirr spülen oder Hände waschen unter heissem Wasser. Ist Ihre Armbanduhr verschmutzt, sollten Sie Ihre Armbanduhr mit einem weichen Tuch sorgfältig abwischen. Die unweigerlich vorhandenen Schweiss-, Schmutz- und Fettspuren schaden auf Dauer jedem Gehäusematerial.

Benützen Sie nie Reinigungsmittel zur Pflege Ihrer Uhr, da diese die Vergoldungen, Kunststoffen, Schutzlackierungen und Dichtungen zerstören.

Vermeiden Sie einen direkten Sonnen- oder starken Lichteinfall auf Ihre Uhr, da vor allem das Zifferblatt und die Zeiger darunter sehr leiden können.

Bei allen Uhren gilt grundsätzlich die Devise: Je regelmässiger sie vom qualifizierten Uhrmacher gewartet und gepflegt werden, desto länger ist ihre Lebensdauer.

Niemals versuchen, das Gehäuse zu öffnen oder den rückwärtigen Deckel zu entfernen. Jeder Uhrenhersteller lehnt Garantieleistungen ab.

TaucheruhrenTaucheruhren

Sind Sie im Besitz einer Taucheruhr und Sie haben diese über deren Dichtheit kontrollieren lassen, ist es ratsam nach der Benützung in Salzwasser die Uhr mit klarem Leitungswasser abzuspülen.

Betrauen Sie für den Unterhalt und Batteriewechsel einer Quartzuhr nur ein modernes Uhrenfachgeschäft, dass die Anleitung betreffend dem Batteriewechsel beachtet. Dies erspart Ihnen kostspielige Reparaturen.

Manche Uhren haben ein Lederband. Schützen Sie dieses vor grosser Feuchtigkeit, da Leder ein organischer Stoff ist, und unter Feuchtigkeit rascher altert und dadurch öfter ersetzt werden muss.

Weitere Tipps erhalten Sie gerne bei einen Besuch vor Ort in unserem > Fachgeschäft in Basel


Aufbewahrung

 Bewahren Sie Ihre Uhr trocken im idealfall im original Etui oder in einer Schublade auf. Wertvollere Stücke sollten Sie sicher im Safe lagern. Die meisten Quarzuhren haben eine Energiesparfunktion. Wenn diese Uhren, oft Schmuckuhren, 
nur sporadisch getragen werden, kann man die Krone in Zeigerstellposition bringen. So wird der Stromverbrauch auf ein absolutes Minimum reduziert. Die Lebensdauer der Batterie wird verlängert


Wann haben Sie zuletzt Ihr Armband gewechselt?

Lederbänder von Hirsch


Leder ist eines der edelsten und zugleich vielseitigsten Materialien und begleitet den Menschen schon seit vielen Tausenden von Jahren.

Als Naturprodukt ist es allerdings, auch wenn es durch traditionelle Verfahren haltbar gemacht wird, Umwelteinflüssen und damit einem Alterungsprozess ausgesetzt.

Um die Lebensdauer Ihres Armbandes zu verlängern, sollten Sie es regelmässig pflegen. Dazu säubern Sie das Armband am besten unter lauwarmem, fließendem Wasser und trocknen es danach mit einem Baumwolltuch. Oder lassen Sie es ganz einfach an Ihrer Hand trocknen.

Das Armband hat nur eine begrenzte Lebensdauer und sollte je nach Tragegewohnheit mindestens ein Mal im Jahr ersetzt werden!
Watchtime.net gibt Ihnen wichtige Pflege- und Tragetipps für Ihre Uhr.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne auch gerne persönlich zu Ihrer Verfügung