Stichwort: Trauzeuge

25. Oktober 2018

Der Trauzeuge: Geschenkideen und Aufgaben

Wenn Sie von engen Freunden, Geschwistern oder anderen Vertrauten gefragt werden, ob Sie ihr Trauzeuge sein möchten, fühlen Sie sich geehrt. Sie spüren: Ich bin diesen Menschen so wichtig, dass sie mich für diese ehrenvolle Aufgabe auswählen. Aber worauf müssen Trauzeugen achten? In diesem Artikel bekommen Sie wertvolle Tipps, um vorbereitet zu sein, wenn es darum geht, dass enge Freunde den wichtigsten Tag im Leben begehen.

Natürlich gehört zur Hochzeit auch das passende Geschenk. Eine Uhr ist immer ein tolles Präsent, weil es Uhren für jeden Geschmack und viele verschiedene Zwecke gibt. Je nach Beschenktem kann man z. B. eine Sportuhr wählen, eine Designeruhr, eine Uhr mit speziellen Komplikationen und vieles mehr. Ausserdem ist eine Uhr ein bleibender Wert und kann ein lebenslanger Begleiter sein.

Aber auch ein Geschenk an die Trauzeugen ist eine grossartige Idee. Es ist ein schöner Gedanke, am Tag der eigenen Hochzeit den Trauzeugen wissen zu lassen: Du begleitest diese Ehe als unser Freund. Wie wäre es z. B. mit einer edlen Taschenuhr, auf der Datum und Anlass eingraviert sind? Viele tolle Taschenuhren sind auf uhren-shop.ch erhältlich.

Was tun eigentlich die Trauzeugen?

Die meisten verlobten Paare machen für ihre Hochzeit grosse Pläne und wollen jedes Detail so perfekt wie möglich haben. Daher wird auch von Trauzeugen ziemlich viel erwartet.

In der Schweiz und in Österreich sind für eine standesamtliche Trauung zwei Trauzeugen vorgeschrieben, die man vorher bestimmen muss. Allerdings gilt in Österreich, dass man auch ohne oder mit nur einem Trauzeugen heiraten darf, wenn die Brautleute dies wünschen. In Deutschland braucht man zur standesamtlichen Trauung keine Trauzeugen mehr, darf aber bis zu zwei bestimmen, wenn man dies möchte. Die katholische Kirche sieht für eine kirchliche Hochzeit ebenfalls zwei Trauzeugen vor.

Meist benennt die Braut einen Zeugen, ebenso der Bräutigam. Mit folgenden Aufgaben sollten Sie sich vertraut machen, wenn Sie Trauzeugin oder Trauzeuge werden wollen:

  1. Die wichtigste Pflicht des Trauzeugen ist es, die Eheschliessung zu bezeugen – wie der Name schon sagt.
  2. Häufig trägt die Trauzeugin den Brautstrauss, während der männliche Trauzeuge dem Bräutigam die Ringe gibt.
  3. Vor der Hochzeit, aber vor allem auch im Verlaufe der Ehe sollten die Trauzeugen ein offenes Ohr haben für die Sorgen der Braut oder des Bräutigams.
  4. Der Trauzeuge hilft dem Paar bei den Hochzeitsvorbereitungen.
  5. Trauzeugen organisieren oft den Junggesellenabschied.
  6. Die Trauzeugen koordinieren die Spiele, Reden und Überraschungen, die den Tag so besonders machen.
  7. Auch sind die Trauzeugen Ansprechpartner für die Gäste bei Wünschen oder Problemen, aber auch bei Fragen der Dienstleister und Lieferdienste.
  8. Wenn eine (weibliche) Trauzeugin geladen ist, hilft sie häufig der Braut bei ihrem Kleid. Sie berät sie schon beim Kauf, richtet die Braut her und hält z. B. eine Ersatzstrumpfhose, Lippenstift, Taschentücher etc. bereit.
  9. Wenn die Braut „entführt“ wird, zahlt der Trauzeuge die Zeche.
  10. Trauzeugen sollten alles tun, um dem Brautpaar ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten.

Geschenkideen zur Hochzeit

Die Hochzeit ist eines der grössten Feste die man im Leben feiert. Sie ist ein ganz besonderer Schritt für zwei Menschen, die ihre Liebe gemeinsam mit den wichtigsten Menschen in ihrem Leben feiern wollen. Mit einem persönlichen Hochzeitsgeschenk helfen Sie, diesen besonderen Tag unvergesslich zu machen. Abgesehen von einer grossen Auswahl an Tischuhr und Wanduhren, die sich auch ebenfalls sehr gut als Hochzeitsgeschenk eignen, finden Sie hier weitere Geschenkideen.

Geschenke für die Trauzeugen

Die Trauzeugen sind ein besonders wichtiger Teil jeder Hochzeit! Eine bleibende Erinnerung an den Best Man / Maid of Honor sind edle Taschenuhren. Schliesslich haben die Trauzeugen an dem Tag ja auch eine wichtige Aufgabe und verdienen doch auch ein nettes Geschenk…